Seit März stehen die beiden früheren England-Stars Michael Essien und Carlton Cole in Indonesien unter Vertrag. Eine Arbeitserlaubnis haben die beiden noch nicht – doch sie spielten trotzdem.


Bandung – Die früheren  Premier-League -Stars Michael Essien (34) und Carlton Cole (33) haben ihren ersten Einsatz in der indonesischen Liga am Samstag ohne Arbeitserlaubnis absolviert. Wie ihr Klub Persib Bandung mitteilte, seien die notwendigen Dokumente noch nicht eingetroffen, Verband und Liga hätten jedoch die Spielerlaubnis erteilt.


Dennoch bat die Einwanderungsbehörde den Verein zu einem Gespräch, auf das Manager Umuh Muchtar verärgert reagierte. „Jeder weiß, dass Essien ein Weltklassespieler und kein illegaler Einwanderer ist“, sagte Muchtar.


Erstes Spiel endet torlos


Der Ghanaer Essien, der zwischen 2005 und 2015 für den FC Chelsea, Real Madrid und den AC Mailand auflief, war seit seinem Weggang vom griechischen Klub Panathinaikos Athen im vergangenen Sommer vereinslos gewesen.


Der Brite Cole spielte unter anderem für Chelsea und West Ham United. Beide unterzeichneten im März Verträge in Bandung, ihr erstes Spiel endete torlos.






Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.