Hanoi (dpa).  Filmtouristen werden begeistert sein: Ein Schauplatz von «Kong: Skull Island» bleibt erhalten und kann besucht werden. Fans müssen dafür nur in die nordvietnamesische Provinz Ninh Binh reisen.


Aus der Kulisse des neuen «King Kong»-Films in Vietnam soll eine Sehenswürdigkeit für Touristen werden. Der Drehort von «Kong: Skull Island», in den Bergen der nordvietnamesischen Provinz Ninh Binh, wird am Samstag (15. April) für Besucher freigegeben, berichtete die Nachrichtenagentur VNA.


In «Kong: Skull Island» ziehen sich die Hauptdarsteller auf der Flucht vor dem Affenriesen dorthin in ein abgelegenes Dorf zurück.


Der vergangenes Jahr gedrehte Actionfilm kam im März in die Kinos. « Kong: Skull Island » war die erste große Hollywood-Produktion in dem südostasiatischen Land seit dem Ende des Vietnam-Kriegs Mitte der 1970er Jahre. Die Provinz hatte die Filmcrew die Gebühren erlassen. Im Gegenzug ließen die Hollywood-Leute für spätere Besucher die Kulissen stehen.






Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.