Die Philippinen haben Kritik aus Europa an der Verhaftung einer prominenten Gegnerin von Präsident Rodrigo Duterte in scharfer Form zurückgewiesen. Präsidentenberater Salvador Panelo bezeichnete dies am Freitag in Manila als «Einmischung von außen». Zur Forderung des Europaparlaments, die Senatorin Leila De Lima unverzüglich freizulassen, sagte er: «Die sollten sich um ihre eigenen Angelegenheiten kümmern.»


De Lima sitzt, nachdem sie Dutertes umstrittene Anti-Drogen-Kampagne mit mehreren tausend Toten kritisiert hatte, seit dem 24. Februar in Haft. Ihr wird zur Last gelegt, als Justizministerin Drogenhandel in den philippinischen Gefängnissen zugelassen und dafür Geld kassiert zu haben. Sie weist die Vorwürfe zurück.


Auch die Bundesregierung hatte die Verhaftung kritisiert. Ihre Menschenrechtsbeauftragte Bärbel Kofler (SPD) forderte am Donnerstag ein «faires Verfahren» für de Lima. «Solange Senatorin de Lima nicht verurteilt wurde, muss es ihr möglich sein, ihr Mandat weiter auszuüben. Insbesondere muss der philippinische Staat für ihre persönliche Sicherheit sorgen.»






Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.