Startseite

Kardinal Bo ruft zu Frieden in Myanmar auf
Der birmanische Kardinal Charles Bo hat seine Botschaft zum Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan zu einer Analyse der Situation im Land genutzt.

"Diese Nation hat großes
Experte über Nordkoreas Geldquellen: "Drogendeals finanzieren Kims Atomprogramm"
Die Rüstungsausgaben von Kim Jong-un kosten Milliarden. Alle rätseln, woher er sie nimmt.

Dieses Interview sorgt für Aufsehen: Experte
Samsung plant Comeback von Pannen-Smartphone Note 7
Seoul - Samsung will laut Medienberichten sein Pannen-Smartphone Galaxy Note 7 in einer erneuerten Version und unter anderem Namen im Juli wieder auf den Markt bringen.
Japan ist beim Umweltschutz ein gefährlicher Partner
Ein "spezialisiertes Komitee", "Beratergruppen", ein "gemeinsamer Dialog mit der Zivilgesellschaft": Bleibt es bei den Entwürfen für das Handelsabkommen, wird es demnächst
Bangkok: Neues Wahrzeichen wird ohne Ausschreibung gebaut
Bangkok – Das Kabinett beschloss den Bau eines neuen Wahrzeichens: Entstehen soll ein Bangkoker Aussichtsturm, der 4,6 Milliarden Baht kosten wird. Eine Ausschreibung
China lässt todkranken Nobelpreisträger frei
Der wegen «Untergrabung der Staatsgewalt» in China inhaftiert gewesene Dissident Liu Xiaobo ist wegen Leberkrebs vorzeitig entlassen worden.

Der chinesische Friedensnobelpreisträger
Drogen im Wert von fast 900 Millionen Euro in Asien verbrannt
Yangon (Rangun) – Am Internationalen Tag gegen Drogenmissbrauch haben Myanmar und Thailand beschlagnahmte Drogen im Wert von insgesamt fast einer Milliarde
Tui setzt auf eigene Hotels in Asien
Der Tourismuskonzern Tui will in bis zu 45 neue Ferienanlagen investieren, die vor allem in Asien stehen sollen. Das Geschäft mit dem Urlaub läuft nach wie vor gut. Selbst Terrorgefahr
Thailands Militärregierung will Journalisten "konstruktives Fragen" beibringen


Thailands Junta will Reporter auf Regierungslinie bringen. Dafür soll einem Zeitungsbericht zufolge ein "Training" für 200 Journalisten
Mongolen wählen neuen Präsidenten
Zur Wahl stehen drei Kandidaten, die vor allem eines eint, sie sind in der Bevölkerung nicht besonders beliebt. Der Wahlkampf war überschattet von der schweren Wirtschaftskrise in der

 

Kardinal Bo ruft zu Frieden in Myanmar auf

Der birmanische Kardinal Charles Bo hat seine Botschaft zum Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan zu einer Analyse der Situation im ...
Weiterlesen …

Experte über Nordkoreas Geldquellen: „Drogendeals finanzieren Kims Atomprogramm“

Die Rüstungsausgaben von Kim Jong-un kosten Milliarden. Alle rätseln, woher er sie nimmt. Dieses Interview sorgt für Aufsehen: Experte Robert ...
Weiterlesen …

Samsung plant Comeback von Pannen-Smartphone Note 7

Seoul - Samsung will laut Medienberichten sein Pannen-Smartphone Galaxy Note 7 in einer erneuerten Version und unter anderem Namen im ...
Weiterlesen …

Japan ist beim Umweltschutz ein gefährlicher Partner

Ein "spezialisiertes Komitee", "Beratergruppen", ein "gemeinsamer Dialog mit der Zivilgesellschaft": Bleibt es bei den Entwürfen für das Handelsabkommen, wird es ...
Weiterlesen …

Bangkok: Neues Wahrzeichen wird ohne Ausschreibung gebaut

Bangkok – Das Kabinett beschloss den Bau eines neuen Wahrzeichens: Entstehen soll ein Bangkoker Aussichtsturm, der 4,6 Milliarden Baht kosten ...
Weiterlesen …

China lässt todkranken Nobelpreisträger frei

Der wegen «Untergrabung der Staatsgewalt» in China inhaftiert gewesene Dissident Liu Xiaobo ist wegen Leberkrebs vorzeitig entlassen worden. Der chinesische ...
Weiterlesen …

Drogen im Wert von fast 900 Millionen Euro in Asien verbrannt

Yangon (Rangun) – Am Internationalen Tag gegen Drogenmissbrauch haben Myanmar und Thailand beschlagnahmte Drogen im Wert von insgesamt fast einer ...
Weiterlesen …

Tui setzt auf eigene Hotels in Asien

Der Tourismuskonzern Tui will in bis zu 45 neue Ferienanlagen investieren, die vor allem in Asien stehen sollen. Das Geschäft ...
Weiterlesen …

Thailands Militärregierung will Journalisten „konstruktives Fragen“ beibringen

Thailands Junta will Reporter auf Regierungslinie bringen. Dafür soll einem Zeitungsbericht zufolge ein "Training" für 200 Journalisten stattfinden - Menschenrechtler ...
Weiterlesen …

Mongolen wählen neuen Präsidenten

Zur Wahl stehen drei Kandidaten, die vor allem eines eint, sie sind in der Bevölkerung nicht besonders beliebt. Der Wahlkampf ...
Weiterlesen …

Japanischer Airbag-Hersteller Takata insolvent

Drei Jahre nach dem Bekanntwerden des Skandals um explodierende Airbags hat der Autozulieferer Takata Insolvenz angemeldet. Es ist eine der ...
Weiterlesen …

Deutscher verschwindet bei Klettertour in Indonesien

Ein 48-jähriger Deutscher ist nach einer Klettertour in Indonesien als vermisst gemeldet worden. Der Mann war am Mittwoch alleine zu ...
Weiterlesen …


Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.